Katholischer Deutscher Frauenbund
KDFB Stadtverband Augsburg e.V.
Wir machen uns stark für Frauen
Gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial engagiert vertreten wir die Interessen von Frauen.

Spiritueller Impuls

Inne halten

In meinem Garten blüht zurzeit mein Mandelbäumchen. Der Mandelbaum ist ein Hoffnungssymbol, weil seine Blüten am kahlen Holz erscheinen noch bevor der Baum Blätter hat. Deshalb hatten wir zum 100jährigen Jubiläum des KDFB Augsburg – vor 14 Jahren -  ein Mandelbäumchen gepflanzt und einen neuen Text auf das Friedenslied „Frauen dass der Mandelzweig“ gedichtet:

  1. Frauen, dass der Mandelzweig wieder blüht und treibt,
    ist das nicht ein Fingerzeig, dass die Liebe bleibt.

  2. Im Lebend'gen wurzelt er, schöpft dort seine Kraft,
    zeigt mit seinem Blütenmeer was Erneu‘rung schafft.

  3. Weil es uns am Herzen liegt, dass die Welt besteht,
    dass Lebend'ges nicht versiegt und der Hass vergeht

  4. Pflanzen wir den Mandelbaum damit er blüht und treibt,
    kämpfen wir für unser‘n Traum, dass die Liebe bleibt.

Wir hatten den Mandelbaum nicht nur als Hoffnungssymbol gewählt, sondern auch weil er ein Frauenbaum ist. Er wirkt als Kraftquelle für die Gebärmutter, ist beste Gehirnnahrung und sein Öl schützt, heilt, nährt und macht schön. Nicht zuletzt versüßen Marzipan und Nougat den Alltag. Mandeln fördern die schöpferischen Kräfte von Frauen mit Bauch, Herz und Verstand.

Der Mandelbaum ist für mich ein Zeichen, dass Gott uns als Menschen mit allen Sinnen für seine Liebe gewinnen will und uns die Hoffnungskraft gibt um immer wieder neu zu beginnen.

Dr. Ursula Schell
Geistliche Begleiterin des KDFB Diözesanverbandes Augsburg e.V